Erfolgreiche Premiere mit 714 Finishern und Tausenden Zuschauern

By 1. Oktober 2018Allgemein

Es war ein Auftritt nach Maß, auch angesichts perfekter Rahmenbedingungen. Bei Kaiserwetter – strahlender Sonnenschein, 16 Grad Außentemperatur – standen ab 11.15 Uhr 718 laufbegeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der BKK Mobil OIl Urban Challenge zum Warm-up auf der Stechbahn in der Innenstadt von Celle. Tausende gespannte Zuschauerinnen und Zuschauer säumten die Startgerade und die Strecke in Erwartung des Starts. Pünktlich um 11.30h gaben Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge und Laufexperte Joey Kelly gemeinsam per Schiffsglocke das ersehnte Startsignal. Fortan gingen im Abstand von drei Minuten die Läuferinnen und Läufer in vier Startwellen auf die vier bzw. acht Kilometer lange Strecke.

Bereits nach 14:50 Minuten kam mit dem Uelzener Stefan Seyffert der schnellste Läufer über die 4km-Distanz ins Ziel. Bei den Frauen konnte sich Laura-Marie Hambrock aus Winsen an der Aller nach 28:07 Minuten als Siegerin über die kurze Distanz feiern lassen. Hambrock durfte sich zudem über den Gewinn der Mixed-Couple-Wertung an der Seite von Lennart Ebel (Nettoeinzelzeit 28:02 Minuten) freuen.

Über die 8km-Strecke gab es bei den Männern ein fulminantes Zielduell zwischen Tobias Görner vom Team OCR Heidesprinter und Domenique Bogs aus Eckernförde. Beide blieben mit exakt 29:59 Minuten unter der Halbstundenmarke. Görner hatte zudem auf der Ziellinie knapp die Nase vorn und wurde entsprechend zunächst als Sieger gefeiert, Bei der anschließenden Ergebnisauswertung stellte sich jedoch heraus, dass der zeitgleiche Bogs beim Start einige Sekunden später über die Startlinie gelaufen war als sein Konkurrent. So ergab sich für ihn am Ende ein knapper Vorsprung von fünf Hundertstel Sekunden und somit der Sieg auf der 8km-Strecke. Mit dem Ergebnis konnten beide sehr gut leben.

In der Frauen-Konkurrenz über acht Kilometer lief es ähnlich spannend, und auch der Zieleinlauf lieferte zunächst das umgekehrte Bild zum späteren Ergebnistableau der Erst- und Zweitplatzierten. Die Erfurterin Babett Schimschal war hier nach 38:10 Minuten als erste im Ziel, wurde jedoch von der kurz dahinter folgenden Hamburgerin Juliane Nüser abgefangen, die sich mit der besseren Nettobestzeit von 38:07 Minuten den Siegertitel sichern konnte. Schimschal freute sich allerdings über ihren zweiten Platz der Einzelwertung ebenso sehr wie über den Gewinn der Mixed Couple-Wertung an der Seite ihres Lebensgefährten Michael Bender (38:10 Minuten).

Den Sieg in der 4er-Team-Wertungen über die 4km-Distanz sicherte sich das Team „Sparkasse Celle“, der Titel über die 8km-Strecke ging an das Team „OCR Heidesprinter“.

Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge war nach dem Lauf voll des Lobes für die Läuferinnen und Läufer sowie die Zuschauer an der Strecke: „Diese besondere Sportbegeisterung von Celle war schon vor dem Start bei Aktiven und Publikum gleichermaßen zu spüren und hat sich während des Rennens weiter gesteigert. Im Zusammenspiel mit den perfekten Wetterbedingungen haben wir einen tollen Laufsporttag erlebt, der große Lust auf mehr macht und damit sicher eine Fortsetzung der Veranstaltung nach sich zieht.“

Zu den Ergebnissen geht es HIER

Countdown
Next Post

Leave a Reply